En Fr
De

UNSERE COVID 19 RICHTLINIEN

​Mit den Impfungen, die derzeit rund um den Globus ausgerollt werden, glauben wir, dass Reisen und Veranstaltungen später in diesem Jahr in einer normaleren Weise wieder aufgenommen werden können. Wir sind zuversichtlich, dass wir über die entsprechenden Richtlinien und Verfahren verfügen, damit die Grinduro-Events sicher durchgeführt werden können, wenn sie später im Jahr 2021 wieder in den Kalender aufgenommen werden.

Wir haben die folgenden Richtlinien erstellt, um die Sicherheit und Gesundheit unserer Teilnehmerinnen und Teilnehmer und allen Beteiligten bei Grinduro-Veranstaltungen zu gewährleisten. Dies sind die minimalen Empfehlungen, sodass die spezielle Grinduro-Stimmung mit einem sicheren Gefühl erhalten bleibt. Selbstverständlich werden auch die lokalen Gesetze und COVID-Richtlinien in der entsprechenden Region eingehalten.


Eine Grinduro-Veranstaltung wird erst dann durchgeführt, wenn wir die folgenden Fragen geklärt haben:


  • Können wir auf der Grundlage der lokalen und nationalen Gesetze und Richtlinien eine Veranstaltung durchführen?
  • Können wir eine Veranstaltung ohne Beeinträchtigung des Grinduro-Erlebnisses durchführen?
  • Wird unsere Veranstaltung einen negativen Einfluss auf die Gesundheit und das Leben der lokalen Gemeinschaft haben?
  • Werden unsere Teilnehmerinnen und Teilnehmer das Gefühl haben, dass angemessene Vorkehrungen getroffen wurden, um ihre Sicherheit zu gewährleisten?

Grinduro Global ist entschlossen, dass Veranstaltungen nur dann an dem vorgeschlagenen Datum im Grinduro-Kalender stattfinden sollten, wenn die oben genannten Kriterien erfüllt werden können.


Wir bitten unsere Veranstalter, wenn möglich die folgenden Maßnahmen zu ergreifen, um das Übertragungsrisiko zu verringern:


  • Die Startnummern werden im Voraus bekanntgegeben und die Registrierung wird nach Startnummer aufgeteilt.
  • Die Anmeldezeiten werden verlängert, um Ansammlungen zu verhindern - die Anmeldung wird am Freitag von 12 bis 23 Uhr offen sein.
  • Die Teilnehmer werden gebeten sich vor und nach dem Ride nur auf dem Eventgelände aufzuhalten.
  • Das Rider Briefing informiert über individuelle Massnahmen.
  • Der Start erfolgt in «Wellen» innerhalb von 30 Minuten, um Ansammlungen zu verhindern.
  • Es werden genügend Handwasch- und Desinfektionsvorrichtungen installiert. Teilnehmerinnen und Teilnehmer sind dazu angehalten, ihr eigenes Desinfektionsmittel mitzubringen.
  • Dem Personal an den Verpflegungsstellen werden genügend Reinigungsgeräte etc. bereitgestellt.
  • Um Littering zu verhindern, werden genügend Müllsammelstellen installiert.
  • Lebensmittel werden in Einzelportionen serviert - keine geteilten Portionen.
  • Die Grinduro-After-Party soll unter freiem Himmel stattfinden, um die Abstandsregeln einhalten zu können.

Wie wir mit damit umgehen, wenn eine Person aufgrund COVID-19 nicht an einer Grinduro-Veranstaltung teilnehmen kann:


Es gibt einzelne Szenarien im Zusammenhang mit COVID-19, die Ihre Fähigkeit, an einer Grinduro-Veranstaltung teilzunehmen, beeinträchtigen können. Dies, gepaart mit der Wahrscheinlichkeit von wechselnden Anleitungen aus verschiedenen Ländern und der Tatsache, dass unsere Teilnehmer oft aus der ganzen Welt anreisen, bedeutet, dass es für das Grinduro Management Team und unsere Organisatoren unmöglich ist, eine Regel für jede mögliche Situation zu haben.

Unsere übergreifende COVID-19-Strategie ist darauf ausgelegt, eine sichere Veranstaltungsumgebung zu bieten, während sie uns gleichzeitig erlaubt, Grinduro-Veranstaltungen mit der höchstmöglichen Sicherheit durchzuführen. Wenn du aufgrund individueller Umstände (d.h. nicht etwas, das die gesamte Veranstaltung betrifft) nicht teilnehmen kannst, solltest du dich mit uns in Verbindung setzen, damit wir mit dir zusammen eine zufriedenstellende Lösung finden können.

Im Folgenden findest du einige Antworten auf häufige Fragen, die du möglicherweise hast:

Was passiert, wenn es eine örtliche Abriegelung gibt, die mich daran hindert, zur Veranstaltung zu reisen?

Wenn das Land oder die Region, in dem du wohnst unter eine örtliche Abriegelung gestellt wird, erwarten wir, dass du die Richtlinien der entsprechenden Behörden befolgst. Wenn diese Richtlinien die Weisung enthalten, nicht in ein anderes Land oder eine andere Region zu reisen, wärst du somit an der Teilnahme gehindert. In diesem Fall werden wir dein Startplatz auf die nächste Grinduro-Veranstaltung im Jahr 2021 oder 2022 in derselben Region verlegen.


Was passiert, wenn ich positiv getestet werde oder ich gezwungen bin, mich selbst zu isolieren?

Wenn du positiv auf COVID-19 getestet wirst oder gezwungen bist, dich innerhalb von 10 Tagen vor der Veranstaltung selbst zu isolieren, solltest du uns eine E-Mail an hello@grinduro.global mit einer Kopie der Mitteilungen über deinen COVID-19-Status schicken. Auch in diesem Fall werden wir deinen Startplatz als Gutschrift auf die nächste Grinduro-Veranstaltung in 2021 oder 2022 in dieser Region übertragen.


Was passiert mit den Reiseplänen, die ich für eine Veranstaltung gebucht habe, wenn ich nicht teilnehmen kann oder die Veranstaltung aufgrund von COVID-19 abgesagt wird?

Leider sind wir nicht in der Lage, Reisekosten zu erstatten. Wir empfehlen, eine entsprechende Reiseversicherung abzuschließen, die auch COVID-19 abdeckt.


Was passiert, wenn die gesamte Veranstaltung aufgrund von COVID-19 abgesagt werden muss?

Wenn Grinduro Global und unsere Veranstaltungspartner gezwungen sind, eine Veranstaltung im Jahr 2021 aufgrund der COVID-19-Pandemie zu verschieben, wird dein Startplatz automatisch auf den neuen Termin übertragen.


Rückerstattungen

Die Bedingungen für Grinduro-Veranstaltungen sind geografisch unterschiedlich und Teilnehmerinnen und Teilnehmer sollten diese vor der Anmeldung überprüfen. Rückerstattungen liegen im Ermessen des Veranstalters und dessen spezifischen AGBs. Bitte wende dich direkt an den Veranstalter, indem du das Kontaktformular auf der Website verwendest.


Wir helfen gerne!

Wenn du Fragen hast, kontaktiere uns bitte unter hello@grinduro.global.